Leitseite
„Die neugestaltete Lessingstraße ist ein Gedicht“
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

„Die neugestaltete Lessingstraße ist ein Gedicht“

Düren, den 11.07.2017

Düren. Bürgermeister Paul Larue freute sich sehr über die große Beteiligung durch die Anwohnerinnen und Anwohner, die sich zur Vorstellung der neugestalteten Lessingstraße eingefunden hatte. Die Bauzeit dauerte ein halbes Jahr. Das Amt für Tiefbau und Grünflächen der Stadt und Stadtentwässerung Düren investierten insgesamt 600.000 Euro.

Die neugestaltete Lessingstraße

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Die Straße ist ein Gedicht“, lobte Paul Larue in Anspielung auf den Namensgeber der Lessingstraße.  
Die Neugestaltung hat der Innenstadtstraße ein attraktives Aussehen verliehen. Die Robinien, die vorher hier standen und mit ihrem Wurzelwerk große Schäden anrichteten, wurden entfernt, stattdessen Säulenhainbuchen gepflanzt. Die Parkstreifen sind farblich abgesetzt, die Gehwege mit der „Dürener Platte“ befestigt. Die Beleuchtung wurde von Grund auf erneuert. Auf Wunsch der Anwohner wurde im Kreuzungsbereich Koenenstraße eine Schwelle auf der Fahrbahn eingebaut, die helfen soll, die Geschwindigkeit der Fahrzeuge zu verringern. Die Einbahnstraßenregelung der Lessingstraße, die auch eine Erschließungsfunktion für die Koenenstraße und den Musikschulparkplatz hat, wurde nicht geändert. 
Bevor die 5,50 Meter breite asphaltierte Fahrbahn angelegt wurde, mussten die Hausanschlüsse saniert werden. Das erwies sich als schwieriger als gedacht, es gab Probleme, durch die sich die ursprünglich angesetzte Bauzeit verlängerte, wie Anke Leimert, stellvertretende Leiterin des Amtes für Tiefbau und Grünflächen, erläuterte. Sie dankte den Anwohnerinnen und Anwohnern für die konstruktive Zusammenarbeit und bezeichnete die Neugestaltung als „rundum gut gelaufene Baumaßnahme“. Während der ganzen Bauzeit hat es immer wieder intensive Gespräche mit den Bewohnern der Lessingstraße gegeben. Auch bei der Vorstellung der Neugestaltung stellten diese interessiert Fragen und machten Vorschläge für weitere kleine Verbesserungen, welche die Stadtverwaltung nach Möglichkeit aufgreifen und umsetzen wird.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular